Seite wählen

Ausstellung und Lesung in der KunstKirche Warmen

Ausstellung „Mythos“ in der KunstKirche Warmen
Die Ausstellung präsentiert Werke der Künstlerinnen Marika Bergmann, Susanne Schütz und Christiane Pacyna-Friese.

Die Künstlerinnen nähern sich dem Thema MYTHOS auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie präsentieren in der Ausstellung Spannungsfelder in Symbolen, grafischen Zeichen und Zahlen sowie sensiblen Stillleben und nähern sich als Konzeptkünstlerinnen dem Mythos im Hier und Jetzt.

Marika Bergmann – mit großformatigen Malereien zum „Mythos Schwan“, in denen die Elemente der Transformation und den klimatischen Veränderungen ausgesetzt sind. Feuer, Wasser, Erde, Luft und weitere Netzwerke, gekoppelt in übergroßen, dynamischen Gemälden mit neuen abstrakten Sichtweisen. Die Symbolik alter Riten und Mythen und die Bildsprache der Vergangenheit transportiert die Künstlerin mit lockerem Malstrich in die Gegenwart.

Susanne Schütz – kreiert Hymnen an das 19. und 20. Jahrhundert, die in den Bann ziehen. Sie bedient sich der klassischen Ölmalerei und bricht in ihren Werken die Grenze zwischen Bild und Rahmung auf. Ihre Stillleben sind Elixiere mit dem Zauber aus Zwischenwelten.

Christiane Pacyna-Friese – benutzt ihre selbst entwickelte Zahlenmaschine numbers(e)motion und wandelt z.B. Geburtsdaten unter Verwendung komplexer Algorithmen in sich bewegende psychedelische, sehr farbintensive Bildprojektionen mit Klang um: Drei Milliarden Primzahlen und ein Synthesizer generieren individuell animierte, grafische Musikabläufe. Die numbers(e)motion-Show findet jeweils an den Tagen 11.05., 18.05., 25.05., 26.05. und 02.06. jeweils um 15:30 Uhr statt. 

Vernissage: Freitag 10.05. um 19:00 Uhr
Ausstellungszeitraum: 10.05. bis zum 02.06.
Öffnungszeiten: samstags und sonntags jeweils von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Adresse: KunstKirche Warmen, Landstraße 15, 58730 Fröndenberg

 

Lesung in der KunstKirche Warmen
„DIE AUS DEM BUCHENLAND“ – Rose Ausländer und Paul Celan – Lesung zur Ausstellung MYTHOS in der KunstKirche Fröndenberg – Lyrik vorgetragen von Marika Bergmann und Oscar Borkowsky, musikalisch begleitet von Marcus Schröder am Piano.
Die Dortmunder Künstlerin und Autorin Marika Bergmann wird zwischen energisch-dunkel und schrill-hell Gedichte von Rose Ausländer vortragen, Oscar Borkowsky einfühlsam Lyrik von Paul Celan rezitieren. Begleiten wird die Lesung am Piano Marcus Schröder mit eigenen Kompositionen, die Stimmungen und Timbre der längst verklungenen Zeit widerspiegeln.

Lesung: Samstag, den 25.05., Einlass ab 17:00

 

error: Content is protected!