Seite auswählen

Maria 2.0

Auch in unserer Gemeinde gibt es eine Beteiligung an der für viele aus den Medien bekannten Aktion „Maria 2.0“. Entstanden aus einem Lesekreis hat eine Frauengruppe aus Münster eine bundesweite Lawine ins Rollen gebracht: Bundesweit rufen katholische Frauen zum „Ehrenamtsstreik“ auf. In der Aktionswoche vom 11.-18.05. sollen alle Ämter ruhen, um deutlich zu zeigen, wie sehr die Kirche von und durch Frauen lebt.

Unter dem Motto „Es wird Zeit, die Stimme zu erheben und Maria als zentrale Frauenfigur symbolisch von Ihrem Sockel des Schweigens zu holen – in die Mitte der Frauen und auch Männer“ sind viele Aktionen gestellt. Die zentrale Aktion in Unna wird im Rahmen des Gospelgottesdienstes am 12.05.19 um 11.00 Uhr vor der Katharinenkirche beginnen. Gesammelt werden die Frauen erst nach dem Eingangslied einziehen.

Außerdem sind folgende Aktionen geplant:

  • Das Gemeindecafé nach der Messe in Herz Jesu fällt am 12.05. wegen der fehlenden Frauen aus!
  • Die Pfarrgemeinderatssitzung am Mittwoch, 15.05. um 19.30 in St. Marien findet weitgehend ohne Frauen statt.
  • Ebenfalls am 15.05. lädt die kfd der gesamten Gemeinde um 17.45 Uhr zu einer thematisch gestalteten Maiandacht „Maria 2.0“ vor die Kirchentüren Herz Jesu ein.
  • Am 15.05. um 19.00 Uhr kommt die Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer ins Forum Herz Jesu!
  • Ein Generalstreik wird aus Rücksicht auf die Gläubigen (z.B. bei den Gottesdiensten der Altenheime, die inzwischen von Frauen geleitet werden) nicht stattfinden.

Wir laden herzlich zur Teilnahme an den Aktionen und zur ausgiebigen Diskussion bei allen Anlässen ein! Die Farbe der Aktion ist das Weiß des Neubeginns. Um das Tragen weißer Kleidung (auch Schal oder Blume) wird gebeten!

 

In der Woche vom 11. – 18.05. wollen Frauen der Pfarrei nicht streiken und klagen, sondern informieren und wachrütteln! Wachrütteln wird uns auf jeden Fall Ulrike Böhmer, Kirchenkabarettistin mit ihrem neuen Programm “Glück auf und Halleluja“ am Mittwoch, 15.05. um 19:00 Uhr im Forum Herz Jesu.

Wer beim neuen Programm der Kirchenkabarettistin an Kohlenpott und Kirchentag denkt, liegt gar nicht so falsch. Denn Erna Schabiewsky, die in rotem Kostüm und Handtasche das Gemeindehaus erobert, kennt sich da gut aus! Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde, ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen, und trägt ihr Herz am rechten Fleck und auf der Zunge. Kein Thema ist ihr zu heikel:  Kirchenschließungen, Gemeindefusionen, Klosterleben, Glaubenszweifel, Kirchentage und Zechenschließung, Ehrenamt und Obrigkeiten. Nichts Menschliches und Kirchliches ist ihr fremd. Ein heiterer und tiefgründiger Kabarettabend: „Da bleibt kein Auge trocken!“

Eintrittskarten zum Preis von 10,00 € sind im Vorverkauf zu bekommen:

an den Wochenenden 04./05.05. und 11./12.05.: Herz Jesu und St. Martin jeweils nach den Gottesdiensten
                                                                                       St. Marien und St. Katharina während der Öffnungszeiten der Büchereien

 

Weitere aktuelle Nachrichten

error: Content is protected!