Seite wählen

3 Pastoralverbünde – 3 Beratende – 3 Tage

Unter dem Leitwort „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ (Ps31) trifft sich das Team der hauptamtlichen pastoral Mitarbeitenden mit drei Berater_innen des Erzbistums drei Tage lang zu einer digitalen Klausur. Dabei geht es zunächst um das Zusammenwachsen der einzelnen Gemeinden, deren Stärken und Beiträgen für den anzugehenden Prozess. Die Arbeitsbereiche der einzelnen werden wahrgenommen und teilweise neu gewuchtet.

Die Klausur dient dem Wiedereinsteigen in den Pastoralprozess zum Zusammenführen des Raumes, an dessen Ende eine gemeinsam mit ehrenamtlichen Gremienvertretern_innen erarbeitete Pastoralvereinbarung stehen soll, die transparent zeigt, wie das Gesicht der katholischen Kirche für die Zukunft im Pastoralen Raum Unna, Fröndenberg und Holzwickede aussehen kann.

Die Ergebnisse der Klausur werden in den einzelnen PGR weiter bearbeitet. Als nächster Schritt im Prozess steht die Bildung eines Steuerungsgremiums aus Haupt- und Ehrenamtlichen

Weitere aktuelle Nachrichten

error: Content is protected!